Projekte

Kooperation mit der Gesellschaft zur Erhaltung
der Eulen e. V. - EGE

Als Verband ist uns die Bewahrung der Artenvielfalt ein wichtiges Anliegen. Wir fühlen uns insbesondere dem Uhu verpflichtet, der zahlreiche Steinbrüche unserer Mitgliedswerke bewohnt. Aus diesem Grund haben wir eine Fördermitgliedschaft mit der EGE – Gesellschaft zur Erhaltung der Eulen e. V. – abgeschlossen und verfolgen in gemeinsamen Projekten das Ziel, die Uhu-Population in Deutschland weiter zu stabilisieren. In diesem Zusammenhang haben wir auch fünf Patenschaften für frei lebende Uhus übernommen, die alle in aktiven Steinbrüchen aufgewachsen sind.

Die EGE ist aus der Aktion zur Wiedereinbürgerung des Uhus hervorgegangen. Die erfolgreiche Wiederansiedlung des Uhus in Deutschland und anderen europäischen Staaten geht vor allem auf diese Initiative zurück. Nachdem der Uhu Mitte des letzten Jahrhunderts nahezu ausgestorben war, gibt es heute in Deutschland wieder etwa tausend Uhupaare.

Für die dauerhafte Sicherung der genetischen Vielfalt dieser Art ist das aber noch viel zu wenig. Immer noch warten ganze Landstriche auf die Rückkehr des Uhus.

Jeder kann dazu beitragen, den Uhu-Bestand zu schützen:

  • durch vorsichtige Fahrweise in der Dunkelheit (Eulen jagen am Straßenrand)
  • durch naturnahe Bewirtschaftung von Grünland
  • durch Verzicht auf chemische Mittel gegen Mäuse und Ratten
  • durch Engagement gegen Windparks in der Nähe von Uhu-Lebensräumen
  • durch den Verzicht auf Klettersport in Uhu-Brutgebieten

Mehr erfahren Sie auf der Website der EGE

In zwei Faltblättern informiert die EGE über den Uhu und seinen Schutz gerade auch in Abbaustätten. Diese Faltblätter stehen hier als PDF zum Download zur Verfügung:

DVD: Der Uhu - Die größte Eule der Welt

Für Schulen ist sicher die folgende DVD interessant, die über die Verleihstellen der Pädagogen, die sog. Medienzentren bzw. Bildstellen der jeweiligen kommunalen Einrichtungen zu beziehen ist.

Die DVD behandelt die Merkmale des Uhus und dessen Unterschiede im Vergleich zu anderen Eulen. Verhalten, Lebensraum und Jagdverhalten werden genauso gezeigt, wie die Aufzucht der Jungen und die heutige Bedrohung durch den Menschen.

Laufzeit: ca. 20 Minuten

Zur DVD ist umfangreiches Begleitmaterial verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Uhu-Patenschaften

Mit der Fördermitgliedschaft bei der EGE haben wir gleichzeitig fünf Patenschaften für die frei lebenden Uhus Konstantin, Kilian, Klemens, Kira und Klara übernommen, die alle in aktiven Steinbrüchen geschlüpft und aufgewachsen sind.

Konstantin, Kilian und Klemens sind Geschwister und alle in einem Steinbruch eines unserer Mitgliedswerke in Üxheim-Ahütte (Vulkaneifel) groß geworden. Kira stammt aus einem Steinbruch in Kall-Rinnen (Kreis Euskirchen). Klara erblickte in einem Steinbruch eines unserer Mitgliedswerke in Eschweiler-Hastenrath (Nähe Aachen) das Licht der Welt.

Erweiterung der Kalkwanderausstellung

Die Kalkwanderausstellung wurde inzwischen um ein Panel zum Thema „Uhuschutz“ ergänzt.

Auf unseren Internetpräsenzen und Veranstaltungen bemühen wir uns darum, unsere Besucher für die Belange des Uhuschutzes zu sensibilisieren. Wir weisen darauf hin, welchen Beitrag ein jeder zum Uhuschutz leisten kann, denn immer noch warten ganze Landstriche auf die Rückkehr des Uhus.