Zu dieser Seite

Download-Dateien

Ihr Ansprechpartner

Martin Ogilvie
martin.ogilvie(a)kalk.de
0221 - 93 46 74 - 12

Energiewende? – Ja aber richtig!

Unter diesem Motto begleitet die Deutsche Industrie in der Kompetenzinitiative Energie die von Bundesregierung und Bundestag beschlossene Energiewende.

Es muss jetzt endlich voran gehen! Die Kompetenzinitiative Energie der deutschen Industrie will mit Partnern aus Wissenschaft und Praxis ihr Know-how einbringen für eine Energiewende aus einem Guss.

Die Energiewende ist eine der größten aktuellen wirtschaftspolitischen aber auch technischen Herausforderungen der letzten Jahrzehnte, denen sich Deutschland stellt. Es gibt Stimmen, die sprechen bereits von der dritten industriellen Revolution.

Als energieintensive Industrie ist die Deutsche Kalkindustrie darauf angewiesen, dass das Zieldreieck der Energieversorgung klimafreundlich, versorgungssicher und bezahlbar eingehalten und gleichwertig umgesetzt wird.

Die Energiewende wird nur mit der Industrie gelingen. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und lassen die Politik nicht allein. Mit der Kompetenzinitiative werden wir die Energiewende begleiten und die Einhaltung der Ziele permanent überprüfen. Hierfür haben wir einen Navigator entwickelt, der regelmäßig die Ziele überprüft und mit einem Ampelsystem auf Umsetzungsprobleme hinweist.

In der Diskussion mit der Bundesregierung wollen wir für den Erfolg der Energiewende kämpfen.

 


Haben Sie Fragen? Wir stehen gerne zur Verfügung:

Martin Ogilvie ? Telefon 0221/934674-23 ? eMail: martin.ogilvie(a)kalk.de

Jeder Bundesbürger verbraucht täglich etwa 250 g gebrannte und 5,5 kg ungebrannte Kalk- und Dolomiterzeugnisse.
Im Bundesverband der Deutschen Kalkindustrie e.V. (BVK) sind über 100 Mitgliedsfirmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreten mit insgesamt mehr als 4.000 Beschäftigten und einem Gesamtumsatz von rund 650 Millionen Euro.