Zu dieser Seite

Ihr Ansprechpartner

Reinhard Müller
reinhard.mueller(a)kalk.de
0221 - 93 46 74 - 32

News

15.05.2015
Waldkalkung mit Hubschrauber im ZDF

Das ZDF zeigt in seiner Fernsehserie „Deutschland von oben“ am 24. Mai um 19.30 Uhr unter der Rubrik „Land“ die Ausbringung von Magnesiumkalk mit Hubschrauber über einem Waldgebiet in der Nähe des Bodensees. Anschließend wird die Fernsehstaffel auch in der ZDF-Mediathek zu sehen sein.
Was ist der Sinn und Zweck einer Waldkalkung? Was bewirkt sie?

Die Waldkalkung neutralisiert die über die Atmosphäre und den Regen in den Waldboden eingetragenen Säuren. Gleichzeitig verbessert die Kalkung die Pufferqualität und die Basensättigung des Bodens. Auch die Humusqualität wird längerfristig verbessert. Die Bäume werden widerstandsfähiger und können tiefere Wurzeln ausbilden. In gesunden, weniger sauren Böden sind auch die Lebensbedingungen für Bodenlebewesen (z. B. Mikroorganismen, Regenwürmer) verbessert. Die Artenvielfalt wird gefördert.

Die Qualität des Waldbodens ist aber nicht nur für das Gedeihen und Wachstum von Pflanzen und Bodenlebewesen ausschlaggebend, die Böden filtern auch das Niederschlagswasser. In versauerten Böden können Aluminium und Schwermetalle freigesetzt werden, die in das Grundwasser gelangen und damit die Wasserqualität beeinträchtigen. Die Kalkung schützt das Quell- und Grundwasser vor gelöstem Aluminium und Schwermetallen und verbessert somit unser aller Trinkwasser.