Ausflugtipps

Öffungszeiten:

Außenbesichtigung jederzeit möglich

Hier ist eine Dreiergruppe aus dem Frühstadium der Kalkindustrie von 1929 bis 1939 zu finden, die direkt im Einfahrtsbereich eines Kalksteinbruchs liegt.

Zwei der Öfen bestehen aus Bruchsteinmauerwerk, der dritte wurde aus Zementformsteinen errichtet.

Die Öfen zeugen davon, dass der Kalkstein nicht nur das Hönnetal mit seinen Höhlen und bizarren Felsformationen geformt hat, sondern dass auch die Wirtschaft dieser Gegend eng mit dem Kalkstein verbunden ist.

Heute sind die Öfen nicht mehr in Betrieb.