Kontakt

Adresse

Bundesverband der Deutschen Kalkindustrie e. V.

Annastraße 67 – 71
50968 Köln

Fon: 0221 93 46 74-0
Fax: 0221 93 46 74-10 / -14

information(a)kalk.de

Anfahrt

Zu dieser Seite

Ihr Ansprechpartner

Martin Ogilvie
martin.ogilvie(a)kalk.de
0221 - 93 46 74 - 12

Herzlich willkommen
beim Bundesverband
der Deutschen Kalkindustrie e. V.

Wussten Sie, dass bereits ein Viertel der deutschen Kalkproduktion im Umweltschutz Verwendung findet?

Kalk absorbiert Schadstoffe aus der Luft, neutralisiert saure Böden, reinigt Abwässer, bereitet unser Trinkwasser auf und ist das einzige Mittel, Wälder gesund zu machen und zu erhalten.

Aber nicht nur für die Umwelt ist Kalk unverzichtbar, auch in der Eisen- und Stahlindustrie, im Baubereich, in der Pharma- und Lebensmittel- sowie in der Papier- und Glasindustrie sind wir auf diesen Rohstoff angewiesen. In der Land- und Forstwirtschaft sorgt er für gesundes Wachstum von Pflanze und Tier.

Statistisch gesehen verbraucht jeder Bundesbürger pro Tag etwa 250 g gebrannte und 5,5 kg ungebrannte Kalk- und Dolomiterzeugnisse.

Weitere interessante Erkenntnisse und einen erbaulichen Rundgang durch diese Website wünscht Ihnen der

Bundesverband der Deutschen Kalkindustrie e. V.

News

17.07.2014 | Durch Mindestlohn-Gesetz: Flexible Arbeitszeiten in Gefahr

Mit dem gesetzlich verankerten Mindestlohn ab 1. Januar 2015 will die Bundesregierung auch die flexiblen Arbeitszeitmodelle stärker regulieren. Damit wird es für Unternehmen…

Mehr ►
17.07.2014 | Chemische Industrie: Industrieller Kern für Deutschland

Mit 147 Milliarden Euro Jahresumsatz stellt die Chemieindustrie eines der Schwergewichte im Verarbeitenden Gewerbe. Mehr als 300.000 Beschäftigte fanden und finden dort gut…

Mehr ►