Ausflugtipps

Naturkundemuseum Gerolstein

54568 Gerolstein

www.naturkundemuseum-gerolstein.de

Öffungszeiten:

montags bis mittwochs und freitags bis samstags 13 bis 16 Uhr

donnerstags 17 bis 18 Uhr mit Multimediashow und Führung

sonn- und feiertags 11 bis 16 Uhr, Multimediashow 11 Uhr

Das Museum wurde 1987 eröffnet und bietet einen Einblick in die erdgeschichtliche Vergangenheit des Gerolsteiner Landes. Ob Seelilien, Schwämme, Tintenfische, Korallen oder mit den Spinnen verwandte Tiere aus der Devonzeit (Erdaltertum) - ob Farne, Schachtelhalme und erste Baumgewächse aus der Triaszeit (Erdmittelalter) oder farben- und formenprächtige Mineralien aus dem Quartär (Erdneuzeit): zu sehen sind vielfältige Relikte aus längst vergangener Zeit.

Ein Highlight im Museum ist die spektakuläre Sammlung von Trilobiten - ausgestorbene Verwandte der heutigen Pfeilschwanzkrebse - aus der Gerolsteiner Kalkmulde. Auch die Ausstellung seltener Fremdgesteine, von den Eifefvulkanen aus der Tiefe mitgerissen, ist einmalig und sehenswert.

1994 wurde das Angebot um die Abteilungen »Wald« und »Archäologie« erweitert. Im Dachgeschoss ist eine Schmetterlingssammlung zu bestaunen.

Daneben wartet das Museum mit zahlreichen Sonderausstellungen auf.

Führungen sind nach Absprache jederzeit möglich.

Naturkundemuseum Gerolstein
Hauptstraße 72
54568 Gerolstein
06591 - 5235 oder 06591 - 949910

Tourist-Information Gerolsteiner Land
Brunnenstraße 10
54568 Gerolstein

touristinfo(a)gerolsteiner-land.de